Für maximale Integrität beim Management von Informationssicherheit

Mit der Zertifizierung nach ISO 27001 wird die NEAT Gruppe auch Ihrer Verantwortung zum vertraulichen Umgang mit Daten und Informationen gerecht.

Die internationale Norm ISO 27001 dient dazu, die möglichen Risiken zur Daten- und Informationssicherheit in einem Unternehmen zu erkennen und Prozesse aufzusetzen, um diese Risiken zu reduzieren. ISO 27001 zertifizierte Unternehmen erfüllen damit grundsätzliche Anforderungen hinsichtlich der Verfügbarkeit und Vertraulichkeit von Daten sowie bezüglich der Daten-Integrität. So kann z. B. nur eine, speziell dafür autorisierte Person auf sensible Daten zugreifen. Zudem sind die Prozesse zur Datenverarbeitung ebenso detailliert wie umfassend definiert und für die dafür autorisierten Personen jederzeit abrufbar.  “ISO 27001 definiert die nötigen Anforderungen zur Implementierung eines sicheren Informationssystems und gibt zudem Richtlinien vor, wie dieses System laufend aktualisiert und verbessert wird”, erklärt der Leiter für Qualität und Innovation der NEAT-Gruppe Juan Ignacio Pérez Cabanillas den wichtigsten Vorteil der neuen Zertifizierung. 

NEAT ist ISO 27001 zertifiziertNEAT Kunden können sich auf noch mehr Daten-Sicherheit verlassen

MIt der neuen Zertifizierung können sich z. B. Hilfsdienste ab sofort auf noch höhere Standards zum Datenschutz verlassen. Auch die Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Vorschriften rund um IT-Sicherheit ist damit gewährleistet. Durch die dabei definierten Prozesse lassen sich auch Störfälle effizienter und kostengünstiger managen.

Auch in anderen Bereichen zertifiziert

Selbstverständlich erfüllt die NEAT Gruppe nicht nur auf diesem Gebiet höchste Standards. Mit der ISO 9001 Norm für Qualitätsmanagement und der Norm für Umweltmanagement ISO 14001 ist NEAT auch in diesen Bereichen schon seit vielen Jahren geprüft und zertifiziert.